Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KulturBühneRied | SOMMERKINO “Rettet das Dorf”

Juli 13 @ 19:00 - 23:00

WIE KANN SICH EIN DORF VOR DER LANDFLUCHT SCHÜTZEN?

Das Dorf ist Glück. Das sagen die Bilder, die wir davon im Kopf haben, das ist das Ideal, von dem viele träumen: ein Hauptplatz als lebendiger Mittelpunkt, eine Greißlerin, mit der man ins Plaudern kommt, ein Gasthaus, in dem man immer willkommen ist – und am Rand der Blick auf Wiesen und Bauernhöfe. Doch die Landflucht stellt das Dorf auf die Probe: die Jungen ziehen weg, die Betriebe müssen schließen, die Geschäfte stehen leer.

Wie aber kann das lebendig bleiben, was ein Dorf ausmacht? RETTET DAS DORF zeigt neue Perspektiven und Potentiale und erzählt von den Menschen, die mit ihren Ideen das Dorf weiterleben lassen.

Mit Gespräch nach dem Film mit Regisseurin Teresa Distelberger und weiteren Gästen:

> Teresa Distelberger – http://www.artofco.com/
> Bgm. Mag(FH) Bernhard Zwielehner
> Xaver Diermayr – eGen TRAFOS www.giesserei-ried.at
> Magdalena Hubauer und Katharina Spanlang – Projekt Wirbelfeld www.wirbelfeld.at

 

>> Einlass: 19 Uhr
>> Beginn 21 Uhr
>> Eintritt: freie Spende
>> Ort: Am Neptunbrunnen, Dr. Thomas-Senn-Str. 1, 4910 Ried i.I.

 

KULTURBÜHNERIED 2022 presented by OÖ Versicherung

Das kulturelle Leben in Ried neu entfachen, regionalen Kunst- und Kulturinitiativen die Möglichkeit für eigenständige Umsetzung von Veranstaltungen zu ermöglichen und gleichzeitig KünstlerInnen eine Bühne bieten. Das ist das Fundament der KulturBühneRied 2022 presented by OÖ Versicherung.

Bei freiem Eintritt wird von 8. Juli – 6. August ein breites Unterhaltungsprogramm geboten mit Konzerten, Poetry Slams, Sommerkino und Kindertheater. Und all das direkt in der Rieder Innenstadt – am Neptunbrunnen – mit gemütlichem Gastgarten, um die warmen Sommerabende gemütlich ausklingen zu lassen.

 

KULTURINITIATIVEN IM RAMPENLICHT: Stadt.Land.Inn.

Der erste Film wird als Teil des Agenda 21 – Schwerpunkt- und Impulsprojekts „Stadt.Land. Inn“ der Inn-Salzach Euregio organisiert.

Mehr dazu auf www.stadtlandinn.at

kuli wurde im Jahr 2016 als Regionalstelle der ARGE Region Kultur in Braunau am Inn gegründet. Bisher reichte das Tätigkeitsfeld des Vereins von der Organisation von Seminaren, Weiterbildungs- und Diskussionsveranstaltungen, über Hoffeste und Konzerte bis hin zur Betreuung von inhaltlichen Arbeitsgruppen.

Die Veranstaltung wurde ermöglicht durch eine Förderung des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport.

Details

Datum:
Juli 13
Zeit:
19:00 - 23:00

Veranstalter

Stadt.Land.Inn

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht